Magisches / erweckendes FRÜHSTÜCK


Eines unserer Varianten

Die gewünschte Menge Dinkel / Hafer / Einkorn oder Emmerflocken mit Hafermilch in einer schönen Schale mischen.



Blaubeeren ( bei uns gefroren ), Schlehen, Apfel, Mango, Ananas, Papaya oder in der Saison am besten einheimische Beeren und Früchte oder Trockenfrüchte ( Feigen, Apfelbeere, Datteln, Goji, Cranberrys mit dazugeben. . . . -. jeder nach seinem individuellen Geschmack und seinen Vorlieben.



Spürt selbst rein und erkennt was euren Körper wirklich gut tut und ihn gesund erhaltet.
Jeder ist anders und deshalb gibt es in der Ernährung keine einheitliche Faustregel. Gott hat uns alle ganz individuell, fantastisch, einzigartig erschaffen und jeder soll erkennen was für ihn stimmig ist.


Also weiter. Jetzt zu den Nüssen und Samen. Sehr wichtig für unser Funktionen rund ums Gehirn und der Erdung zu Mutter Erde mit seiner Ursprünglichkeit.
Bei uns sind dies: Walnüsse, Kürbiskerne, Mandeln, Hanfnüsse, Cashew, Sesam ( schwarz und ungeschält ), Sonnenblumenkerne, Berberitzen, Hagebutten, Brennesselsamen/Blätter getrocknet oder frisch, Apfelkerne . . . . . .



Das könnte ewig so weitergehen. Vor allem im Sommer sind wir einer Fülle an Geschenke direkt von Mutter Erde ausgesetzt. Die Wahl fällt dann besonders schwer.

Schafft euch Vorräte an wo ihr könnt. Alles was in eurer Umgebung auf natürlichste Weise wäschst und essbar ist. Und das ist eine Menge.


Es fehlen noch einige sogenannte Gewürze/ Kräuter, die wie alles den Jahreszeiten und den Temperaturen folgen.

Kurze Inspirationen: Zimt, Sternanis, Ingwer, Vanille, Tonkabohne, Muskatnuss, Süßholz, Beifuß, Galgant, Kurkuma, Löwenzahnpulver, Minze, Bertram, Pigment . . . . . . . usw.


Gegeben falls Honig oder Ahornsirup dazu mischen.




Lässt euch von eurer inneren Führung leiten und vertraut auf das für euch passende.

Der Körper ist jeden Tag anders, er hat verschiedene Phasen zu bewältigen und er zeigt euch auf was er braucht um zu generieren, heilen. Es ist alles eine Frage der inneren Haltung/Beziehung zu seinem physischen und geistigen Körper.




„Ein weiser Mann betrachtet Gesundheit als seinen größten Segen und lernt durch seine eigenen Gedanken wie er von seinen Krankheiten profitieren kann.“ – Hippocrates