„Das GummiEI“




Ganzheitliches, lebensnahes LERNEN ist uns sehr wichtig. Die Kinder sollen verstehen wie Mensch – Tier – Natur miteinander in Harmonie leben können.

Der Zyklus des KindSEIN ist ähnlich dem des KückenWERDENS. Was steckt dahinter? Wie entsteht leben und wie schließt sich der gesamte Große und kleine Kreislauf?

Fragen stehen bei uns im FREIEN LERNORT im Mittelpunkt, die Antworten kommen von den Kinder ganz von selbst.

Alles ist bereits im Innern der Kinder angelegt nichts muss eingetrichtert werden. Wir lieben das FreiSEIN also können dies auch die Kinder

Huam kemmen




HIER DAS E X P E R I M E N T



Material

  • 1 Glas
  • 1 rohes Ei
  • Essig



Durchführung

Essig ins Glas geben und das rohe Ei hineinlegen.



Erklärung

Schon nach kurzer Zeit bilden sich zahllose Kohlenstoffdioxid-Bläschen auf der Eierschale: Eierschalen sind aus Kalk, der Essig hat damit begonnen, die Kalkschale aufzulösen. Nach 12-24 Stunden ist die Schale ganz verschwunden und nur noch das zarte Eihäutchen hält das Ei zusammen.



Methodische Hinweise

  • Wird das Ei anschließend abgespült und gegen das Licht gehalten, sieht man deutlich den Dotter im Eiklar schwimmen.
  • Wenn parallel zum Essigei ein Ei in Wasser eingelegt wird, können die Unterschiede (z.B. Bildung von Kohlenstoffdioxidbläschen und ständige Bewegung des Eis im Essig) noch besser beobachtet werden.



Danke liebe GABRIELA für deine Experimentierfreudigkeit🥚🧡🥚🧡

hUAM KEMMEN