Energiegeladenes KOCHEN

„Du bist was du isst“ birgt sehr viel Wahrheit und Weisheit in sich. Spüre nach was Essen mit deinem Körper, Geist und deiner Seele macht. Entscheide dich bewusst wer du bist und das fängt bei der Ernährung an. Huam kemmen Verbinde dich mit den Zutaten und koche im Zustand reiner…

Weiterlesen

Erste größere Aussaat

Im Frühjahr ist die Zeit, zu säen Ein immer wieder gleiches Spiel bestimmt den Lauf unseres Seins, man hofft das Glück oft viel zu viel und fährt doch karge Ernte ein im Herbst, so mag es scheinen. Im Frühjahr wäre Zeit, zu säen, was dann im Sommer reifen kann, doch…

Weiterlesen

Basteln mit HERZ

Jetzt kann es endlich raus! Wir hoffen die Glückwünsche sind angekommen und alle haben ihre Weihnachtskarten / Geschenke erhalten. Unsere Weihnachtswichtel vom freien Lernort Naturns waren wider am Werk. Alle zusammen haben mit sehr viel Freude & Liebe die Weihnachtskarten / Geschenke für die Eltern / Großeltern gemacht. Es wurde…

Weiterlesen

Weihnachtslieder üben

Ode an die Musik Fühlst du dich einmal total gehetzt,oder du bist zutiefst in der Seele verletzt,wenn nichts recht klappt und nichts mehr frommt,und das nackte Elend so über dich kommt –dann laß Musik deine SEELE STREICHELNund den Hauch der Töne deinen Sinnen schmeicheln. Schließ‘ deine Augen und sieh‘ durch…

Weiterlesen

Haare aufmöbeln bei uns im freien LERNORT

Redewendungen wie: das Haar in der Suppe suchen. . .. . . Haare auf den Zähnen haben . .. . . etwas an den Haaren herbeiziehen .. . . . auch ein Haar hat seinen Schatten. .. . . mir stehen die Haare zu Berge. . . . . ….

Weiterlesen

WEIHNACHTSGESTECKE

Licht ins Herz Auch das ist Kunst, ist Gottes Gabe, aus ein paar sonnenhellen Tagen sich so viel Licht ins Herz zu tragen, dass, wenn der Sommer längst verweht, das Leuchten immer noch besteht. Johann Wolfgang von Goethe Bei uns waren die kleinen / großen Adventstswichtel aktiv und haben mit…

Weiterlesen

Martini

Herzenseindrücke

Ihr alle, die ihr Fackeln tragt Ihr alle, die ihr Fackeln tragt, ihr Großen und ihr Kleinen, bedenkt, dass ihr auch Edles tragt. Damit die Lichter scheinen, putzt eure Herzensfenster blank, von Habsucht und von Neid und Zank, so blank wie Schnee und Leinen. Und füllt das weite, runde Jahr…

Weiterlesen